WinterSteckzwiebeln Presto 500 g

Preis:
Die Produktpreise und Verfügbarkeit sind genau wie der % s freibleibend. Jeder Preis und VerfügbarkeitsInformationen über % s die zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigt werden , werden beim auf das Produkt angewendet.
Verfügbarkeit: AusverkauftBald wieder erhältlich
DIE INHALTE DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT.

Hersteller Beschreibung

Info: Wintersteckzwiebeln werden von Mitte September bis Oktober gesteckt. Sie sind ab Anfang Juni voll erntereif und von durchschnittlicher Größe, können aber bereits im Frühjahr für den Frischverzehr laufend geerntet werden. Zu diesem Zeitpunkt werden Frühlingszwiebeln erst gesetzt bzw. ausgesät. Der große Vorteil liegt darin, dass normalerweise brachliegende Beete genutzt werden können und sie bereits früh einen Ertrag liefern. Farbe: Gelb. Form: flachrund. Größe: 10/24. Pflanztiefe: 3 cm. Pflanzabstand: 10 cm. Pflanzzeit: August bis Oktober. Blüte/Ernte: Die Ernte der Steckzwiebeln ist Standort- bzw. witterungsabhängig und richtet sich nach der Pflanzzeit. Generell kann gesagt werden, dass die Zwiebeln erntereif sind, sobald das Laub von allein umknickt und vergilbt. Nach dem Herausziehen der Zwiebeln aus der Erde sollten diese noch einige Tage auf dem Beet zum Abtrocknen liegen bleiben. Verwendung: Steck- bzw. Speisezwiebeln gehören zu den beliebtesten Zutaten der einheimischen Küche. Sie sind äußerst gesund und Ihr typisch pikanter Geschmack ist durch ein anderes Gemüse kaum ersetzbar. Standort: Für Zwiebeln wählt man einen sonnigen und warmen Standort, dessen Erde aus mittelschwerem Humusboden bestehen sollte. Die Zwiebeln werden in Reihen und einem Abstand von 10 cm, 2 bis 3 cm tief in die Erde gesteckt. Um Krankheiten an Zwiebeln (z.B. Nematoden) durch befallene Böden zu vermeiden, sollten Steckzwiebel jedes Jahr an einem neuen Standort gepflanzt werden. Lagerung: Werden die Zwiebeln vor dem Verzehr eingelagert, sollte man darauf achten, dass das Zwiebellaub bereits getrocknet ist. Anschließend können die Zwiebeln in Zöpfen oder in locker geschichteten Körben eingelagert werden. Winterhärte: Winterhart; bei starken Frösten Abdeckung mit Vlies o.ä. empfehlenswert. Lieferbare Packungseinheit: Packung 500 g ohne Abbildung!